Danke für die Unterstützung: Telemotive

Wir bedanken uns bei Telemotive für die erneute Unterstützung.

Telemotive ist ein Entwicklungspartner der Automobilindustrie. Hier wird an den Zukunftsthemen für die Mobilität von morgen gearbeitet – mit Virtual Reality, Human-Machine-Interface oder Car2X-Kommunikation. Absicherungstools, Testautomatisierung und ein Ethernet-Testhaus sorgen dafür, dass im fertigen Auto alles tadellos funktioniert.

Weitere Informationen gibt es unter www.telemotive.de

Danke für die Unterstützung: Müller klebt!

Auch dieses Jahr dürfen wir uns erneut über die hervorragende Unterstützung durch Müller klebt freuen.

Ludwig freut sich jedes Mal über einen Besuch bei Müller klebt, da er anschließend jedes Mal ein bisschen anders aussieht. Die hilfsbereite und freundliche Art von Hr. Müller macht die Zusammenarbeit sehr angenehm. Auch dieses Jahr hat er alle Änderungswünsche an Logos und Aussehen zu unser Zufriedenheit erledigt. Besten Dank dafür.

Weitere Informationen sind zu finden auf der Homepage von >> Müller klebt <<

Knights Of The Island 2018: es geht los!

Den gestrigen Tag haben wir damit verbracht das Auto zu beladen und alles Notwendige zu verstauen. Heute Mittag haben wir uns dann auf die Reise gemacht. Unser erstes Ziel wird Rotterdam sein, wo wir aufgrund dort ansässiger Familie die Nacht verbringen werden. Morgen früh geht es dann auf direktem Wege nach Brüssel, wo der offizelle Start der Knights Of The Island 2018 stattfinden wird. Von dort werden wird uns aufmachen nach Dünkirchen, wo wir am Nachmittag mit der Fähre auf die Insel übersetzen werden. Ab diesem Moment wird die restliche Rally geleitet vom Roadbook und unserer Kreativität und Spontanität. Wir werden sehen, welche Strecke wir wählen…

Wem das zu unsicher ist und Angst hat, dass wir uns womöglich verfahren, der kann uns auf der offiziellen Tracking Seite verfolgen. Dort werden die Standorte aller teilnehmenden Teams angezeigt:

Über den >> Direktlink << zum Tracker könnt ihr euch auch direkt ein Lesezeichen anlegen 🙂

Auch unsere >> Spendenbox << freut sich natürlich weiterhin über rege Beteiligung. Mit unseren Spenden unterstützen wir die Arche in Hamburg sowie den Förderkreis krebskranker Kinder in Stuttgart.

 

Danke für die Unterstützung: Brauhaus Sacher Leonberg

Wir bedanken uns für die erneute Unterstützung durch das Brauhaus Sacher Leonberg.

In der ehemaligen Güterhalle am Leonberger Bahnhof wird seit 2007 Bier gebraut, welches aus den Lagertranks ausgeschenkt wird. Zusätzlich gibt es kreative und sehr leckere Gerichte, die sich je nach Jahreszeit durchaus unterscheiden können. Was es allerdings immer gibt, sind die sehr guten Flammkuchen 🙂

Ob Bier oder Flammkuchen: ein Besuch ist das Brauhaus Sacher auf jeden Fall wert. Bei entsprechendem Wetter ist zusätzlich auch der Außenbereich geöffnet.

Alles Weitere und die Möglichkeit der Onlinereservierung gibts unter >> http://www.brauhaus-sacher.de/ <<

Danke für die Unterstützung: atw Autoteile Wolf

Auch in diesem Jahr freuen wir uns über die erneute Unterstützung durch atw Autoteile Wolf.

Dank der Unterstützung besitzt Ludwig nun einen neuen Tank, bei dem wir keine Angst mehr haben müssen, dass sich das Diesel jederzeit auf der Straße verteilen könnte. Während des Tankumbaus sind außerdem die sehr maroden Bremsleitungen aufgefallen, welche uns spätestens bei der Rally selbst große Probleme bereitet hätten. Kurzerhand wurden diese ebenfalls ersetzt.

Somit sind jetzt alle technischen Probleme behoben und die Rally kann kommen.

Weitere Informationen über atw Autoteile Wolf sind >> hier << zu fnden.

Der “Knights Of The Island 2018” rückt näher

Morgen ist es noch genau einen Monat, bis wir uns auf den Weg Richtung Brüssel machen werden, wo dann am 12. Mai der offizielle Start erfolgt. Wer bei dem Start dabei sein möchte, darf uns und die anderen Teams natürlich begleiten. Die Informationen findet ihr >> hier <<

Zwar verläuft die Rallyplanung dieses Jahr entspannter als letztes Jahr, da wir vieles von letztem Jahr übernehmen können bzw. bereits vorhanden ist. Dennoch will natürlich auch ein Roadtrip durch Großbritannien vorbereitet werden. Beispielsweise befindet sich Ludwig aktuell in sehr guten Händen bei atwAutoteileWolf und wird auf seinen Einsatz vorbereitet. Wir haben nämlich vor zwei Wochen einen neuen Tank auftreiben können, welcher den bisherigen, undichten Tank ersetzen soll. Auch muss das ein oder andere Verschleißteil getauscht werden.

Währenddessen kümmern wir uns um die Vorbereitungen, die nichts direkt mit dem Auto zu tun haben. Da wir letztes Jahr deutlich zuviel “Zeug” dabei hatten, wollen wir uns dieses Jahr auf das Nötigste beschränken. Dadurch haben wir letztendlich im Auto mehr Platz und Ludwig freut sich, dass er sich nicht ständig wie ein Packesel fühlen muss.

Auch die Sponsorensuche schreitet voran. Da natürlich jeder Sponsor seine eigene News bekommt, dürft ihr gespannt sein, wen wir euch in den kommenden Tagen alles präsentieren werden.

Unsere Spendenbox kann auch noch den ein oder anderen Euro vertragen und freut sich über jeden Unterstützer. Helft uns, Menschen zu helfen, denen es nicht so gut geht wie uns. Danke.

Danke für die Unterstützung: Autoteile Geiger

Auch in diesem Jahr können wir uns auf die Unterstützung von Autoteile Geiger in Leonberg verlassen.

Nach der durchgeführten Spureinstellung fährt Ludwig jetzt wieder geradeaus. Wir sagen Danke.

Den Wechsel auf Sommerreifen, welche uns von Autoteile Geiger zur Verfügung gestellt wurden, haben wir außerdem auch gleich durchgeführt. Hoffentlich wird es jetzt nicht mehr kalt, denn Ludwig will endlich wieder fahren.

Alle Informationen über Autoteile Geiger sind zu finden auf der Homepage >> Autoteile Geiger <<

Das nächste Abenteuer für FSAS – “Knights Of The Island”

Mit Beginn des neuen Jahres haben auch die Vorbereitungen für das nächste Rallyeabenteuer begonnen. Ende Mai wird das Team FSAS in anderer Besetzung erneut an einer Rallye teilnehmen, der “Knights Of The Island”. Die Regeln sind natürlich die gleichen wie beim letztjährigen Baltic Sea Circle:

  • das Fahrzeug muss älter sein als 20 Jahre und darf nicht mehr als 2500€ kosten
  • die Verwendung von GPS ist nicht erlaubt
  • das Befahren von Autobahnen ist nicht erlaubt

Das Erfüllen des ersten Punktes gestaltet sich dieses Jahr denkbar einfach, denn wer wäre besser für solch eine Tour geeignet als unser Ludwig. Nach über 9500km um die Ostsee hoffen wir, dass sich unser Ludwig auf der deutlich kürzereren Tour durch Großbritannien nicht langweilen wird.

Die Tour startet am 12. Mai in Brüssel und führt uns von dort auf “die Insel”. Natürlich kennen wir die genaue Route noch nicht, diese ist stark vom Roadbook abhängig, welches wir erst an der Startlinie ausgehändigt bekommen. Die Tour wird uns auf jeden Fall durch England, Wales und die schottischen Highlands führen. Vielleicht finden wir sogar Nessie? Wer weiß… Jedenfalls erwarten wir nach 10 Tagen in Edinburgh die Zielflagge zu sehen.

Natürlich freuen wir uns auch dieses Jahr wieder über jede Art der Unterstützung. Wir sind erneut für einen guten Zweck unterwegs und sammeln auch auf dieser Fahrt wieder für die Arche. Diese Organisation hilft sozial benachteiligten Kindern. Die Spendenbox ist bereits geöffnet und kann über unsere Website erreicht werden (siehe rechte Spalte).